Unser Wertscheck für Konzell

"Konzeller Billett´l" ab sofort erhältich!

Mit identitätsstiftendem Angebot die örtliche Kaufkraft stärken

Billettl Holz

Die Gemeinde Konzell bietet nicht nur seinen Bürgerinnen und Bürgern und Firmen ab sofort einen neuen Service an. Mit dem „Konzeller Billettl“ als identitätsstiftendes Angebot möchte der Gemeinderat das Standortmarketing der Gemeinde fördern. Dazu hatte der Gemeinderat schon im Februar 2018 die Einführung eines Wertschecksystems beschlossen. Unter der Federführung von Geschäftsleiterin Silvia Kleingütl wurde verwaltungsintern die Ausgestaltung des Schecks im nachhaltigen Gewand entworfen. Mit Freude überreichte sie das erste Exemplar an Bürgermeister Fritz Fuchs. Wertschecks von je 10 Euro können nun bei der Gemeinde erworben werden, welche bei allen teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden könnten. Die Unternehmen sammeln die Wertschecks und lassen sich den Gegenwert bei der Gemeinde auszahlen. Für die Unternehmen entstehen weder Bearbeitungs- noch Beteiligungskosten am Erwerb der Karten seitens der Gemeinde. Die zahlreiche Beteiligung zeigt das große Interesse seitens der Geschäfte.

Der große Vorteil der Wertschecks trägt zur Erhöhung der Kaufkraft im Gemeindegebiet bei. Das ergab die Recherche bei allen ähnlichen Projekten, wo beim Einkaufen fast immer mehr Umsatz erzielt wird, als der Wertscheck wert ist.

Die Wertschecks sind aus Holz im Visitenkartenformat hergestellt, um auch in Punkto Nachhaltigkeit ein Zeichen gegenüber den üblichen Plastikkarten zu setzen. Fuchs sieht darin auch ein Alleinstellungsmerkmal für die Gemeinde Konzell. Das praktische Geldbeutelformat trage ein Übriges zur Attraktivität bei. Das „Konzeller Billettl“ tauge nicht zuletzt als perfektes Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk, mit dem man zudem die Kaufkraft der Gemeinde stärkt und somit die örtlichen Geschäfte unterstützt.

billettl

 

Bildunterschrift: Geschäftsleiterin Silvia Kleingütl überreicht das erste „Konzeller Billett´l“ an Bürgermeister Fritz Fuchs

Drucken